Flohmarkt – Roas

Bei dem Wetter und der Umgebung macht sogar das Plakatieren Spaß!!

 

  ‚Ein Dorf macht Flohmarkt’

Wer: Alle NeukirchnerInnen sind dazu eingeladen, am 19.9.2020 in der Zeit von 9-15 Uhr ihre Garage, Einfahrt, etc. für die Neukirchner Flohmarkt-Roas zu öffnen & „nicht mehr gebrauchte“ Sachen zum Kauf anzubieten.

Wie: Die Flohmarkt-BesucherInnen bekommen vor Ort sowie im Internet einen Plan auf dem alle teilnehmenden „Flohmarkt-Garagen“ sowie deren Adressen verzeichnet sind. Eine Anmeldung ist daher von Vorteil. Alle TeilnehmerInnen veranstalten einen privaten Garagenflohmarkt & müssen selbst darauf achten, die, zu dem Zeitpunkt herrschenden, Covid-Bestimmungen einzuhalten.

Wenn ihr mitmachen möchtet, am besten einfach gleich eine leere Kiste bereitstellen und ab jetzt alles sammeln, was ihr nicht mehr braucht und verkaufen möchtet.

Was: Verkauft werden kann alles, was ihr nicht mehr braucht, jedoch noch funktionsfähig oder besonders ist. (z.B. Kleidung, Spielsachen, Möbel, Sport-, Garten- oder Elektrogeräte, Tonträger, etc.) Bei richtig alten Dingen, ist die Funktionsfähigkeit meist nicht so wichtig.

Ziel: Geben wir den Dingen eine Chance auf ein 2. Leben im Kreislauf und setzen so gemeinsam als Dorf ein Zeichen dafür, dass eine andere Welt machbar ist, für unsere Kinder und Enkelkinder, für uns selbst und für unsere Umwelt.

Danach: Der Termin für die Flohmarkt-Roas ist bewusst so gewählt, dass ein paar Wochen später (10.10.) der Sozialflohmarkt im Pfarrsaal in Altmünster stattfindet. D.h. alles was bei der Flohmarkt-Roas nicht verkauft wird, könnt ihr am 8.10. während der Warenannahme im Pfarrsaal abgeben.

Anmeldung bis spätestens 04.9.2020 per Mail oder telefonisch, damit eine Einzeichnung auf dem Plan erfolgen kann.

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme, damit wir gemeinsam als Ort zeigen können

Mit freundlicher Unterstützung von